0 Warenkorb
0 F├╝gen Sie alle geflippten Produkte zum Warenkorb hinzu Flipped
01.02.2022

Was ist eCommerce SEO?

Was ist eCommerce SEO?

Es ist eine brillante Idee, Ihr Unternehmen online zu stellen, und es ist wichtig, wenn Sie mehr Menschen erreichen und Ihre Einnahmen steigern wollen.

Aber es ist nicht so einfach, wie es scheint. Wenn Sie Ihr Unternehmen online stellen und einen Webshop einrichten, sind noch einige andere Dinge erforderlich, damit Sie in den Suchmaschinen erscheinen.

Die eCommerce-Suchmaschinenoptimierung (SEO) ist eine Methode, um den Verkehr auf Websites zu erh├Âhen. Diese Strategie verhilft Ihrem Webshop zu mehr Besuchern, indem sie ihn auf den Ergebnisseiten der Suchmaschinen sichtbar macht.

Warum ist eCommerce SEO wichtig?

eCommerce SEO ist f├╝r jede Website sehr wichtig. Hier sind 4 Vorteile, die Sie von eCommerce SEO ableiten k├Ânnen.

Autorit├Ąt aufbauen: Da sich immer mehr Menschen an Google wenden, wenn sie ein Produkt kaufen m├Âchten, k├Ânnen Sie sich mit einer eCommerce-Website, die ganz oben rangiert, von Ihren Mitbewerbern abheben.

Ganz oben oder in der N├Ąhe der Spitze zu sein, bedeutet zus├Ątzliche Sichtbarkeit, Verkehr und Glaubw├╝rdigkeit. Wenn die Nutzer beispielsweise sehen, dass Sie bei der Suche nach einem Produkt zu den ersten Ergebnissen bei Google geh├Âren, vertrauen sie Ihrer Marke eher, was zu mehr Verk├Ąufen f├╝hrt.

Steigern Sie den Umsatz pro Besucher: Im Gegensatz zur herk├Âmmlichen Werbung, bei der Unternehmen im Voraus daf├╝r bezahlen, dass ihre Anzeigen vor potenziellen Kunden erscheinen, sind eCommerce-Websites darauf angewiesen, dass Suchmaschinen Besucher anlocken, die sich in zahlende Kunden verwandeln.

Das bedeutet, dass eCommerce-Websites immer versuchen, ihre Platzierungen in den Suchmaschinen zu verbessern, um Besucher zu erhalten, die zu Kunden werden. Richtig gemacht (und mit harter Arbeit) k├Ânnen Suchmaschinenoptimierungsstrategien dazu beitragen, die Zahl Ihrer Website-Besucher zu erh├Âhen, was sich oft in h├Âheren Ums├Ątzen niederschl├Ągt.

Erh├Âhen Sie Ihre Reichweite, ohne Geld auszugeben: Wie bereits erw├Ąhnt, geht es bei der eCommerce-SEO vor allem um eine bessere Platzierung in Suchmaschinen wie Google. Es gibt eine Vielzahl von Abk├╝rzungen, die Websites verwenden, um besser zu ranken, ohne viel Aufwand zu betreiben. Die meisten dieser Techniken versto├čen jedoch gegen die Qualit├Ątsrichtlinien von Google und f├╝hren zu Abstrafungen, minderwertigen Inhalten oder sogar zu einem kompletten Rauswurf.

Der Schl├╝ssel zu echtem Wachstum durch hochwertige Inhalte anstelle von Tricks ist die Ausrichtung auf Long-Tail-Keywords. Diese Suchanfragen haben in der Regel h├Âhere Konversionsraten als kurze Suchanfragen, da es f├╝r diese Begriffe weniger Wettbewerb im Internet gibt. Wenn Sie diese Suchanfragen gezielt ansprechen, k├Ânnen Sie ein Publikum erreichen, das sich so sehr f├╝r Ihre Produkte interessiert, dass es tats├Ąchlich etwas bei Ihnen kauft.

Helfen Sie, Ihren Ruf aufzubauen: Die meisten K├Ąufer recherchieren Produkte, bevor sie sie kaufen. Das bedeutet, dass diejenigen, die auf Ihren eCommerce-Shop sto├čen, auch nachlesen, was andere ├╝ber Sie gesagt haben.

Viele Menschen finden Bewertungen hilfreich bei der Entscheidung, ob sie etwas kaufen sollen oder nicht. Wenn Sie also sicherstellen, dass Ihre Bewertungen positiv (oder auch nur in Ordnung) sind, k├Ânnen Sie potenziellen K├Ąufern zeigen, dass Ihr Unternehmen seri├Âs und vertrauensw├╝rdig ist - zwei Dinge, nach denen K├Ąufer in einem Online-Shop suchen.

Was sind die besten Praktiken f├╝r eCommerce SEO?

Jeder Webshop-Besitzer muss eCommerce SEO verstehen, da die richtigen Praktiken ├╝ber Erfolg oder Misserfolg eines Online-Gesch├Ąfts entscheiden k├Ânnen. Hier sind die 7 besten Praktiken f├╝r eCommerce SEO:

1. Verwenden Sie die richtigen Schl├╝sselw├Ârter

Die Verwendung der richtigen Schl├╝sselw├Ârter f├╝r den Inhalt Ihres Webshops ist entscheidend. Dazu m├╝ssen Sie jedoch genau wissen, was Ihre Leser wollen und nach welchen Begriffen sie wahrscheinlich suchen werden, um den richtigen Inhalt zu finden, der ihren Bed├╝rfnissen entspricht.

Sie k├Ânnen Plattformen wie den Google Ads Keyword-Planer nutzen, um eine breite Palette von Keyword-Variationen zu entdecken, die den Bed├╝rfnissen Ihrer Nutzer entsprechen. Dieses Schl├╝sselwort, wenn es richtig platziert ist, hilft der Suchmaschine, Ihre Website zu bewerten. Jede Inhaltsseite muss eine angemessene Anzahl von Schl├╝sselw├Ârtern enthalten (Schl├╝sselwortdichte).

2. Erstellen Sie einzigartige und ansprechende Inhalte

Um mehr Besucher zu bekommen, in den Suchmaschinen zu ranken und mehr Umsatz zu machen, m├╝ssen Sie lernen, einzigartige Inhalte zu schreiben und zu erstellen.

Um einzigartige Inhalte f├╝r Ihre Website zu erstellen, m├╝ssen Sie sich zuerst in die Lage des Kunden versetzen. Welche Art von Inhalten w├╝rde Sie ansprechen, wenn Sie der Kunde w├Ąren, insbesondere wenn Sie ein bestimmtes Produkt kaufen. Dies kann Ihnen dabei helfen, den richtigen Inhalt zu finden, der den Bed├╝rfnissen Ihrer potenziellen Kunden entspricht.

3. Verwenden Sie kurze URLs

Viele Websites geben ihr Bestes bei der Umsetzung von SEO, verpassen es aber, wenn es um URLs geht. Eine un├╝bersichtliche URL wirkt manchmal verwirrend und kompliziert. Das macht es Online-K├Ąufern schwer, der Glaubw├╝rdigkeit Ihrer Website zu vertrauen.

Halten Sie URLs kurz; achten Sie darauf, dass sie einfache W├Ârter und das Schl├╝sselwort f├╝r jeden Inhalt enthalten. Denken Sie immer daran, dass eine aussagekr├Ąftige URL n├╝tzlicher ist als eine lange URL mit wenigen erkennbaren W├Ârtern.

4. Optimieren Sie Ihre Produktseiten

Eine weitere Best Practice f├╝r eCommerce SEO ist die Optimierung Ihrer Produktseite. Beginnen Sie damit, jede Seite nach und nach zu optimieren.

Beginnen Sie mit dem Hinzuf├╝gen von Bildern und Schl├╝sselw├Ârtern, die jedes Foto beschreiben; Sie k├Ânnen Ihre Bilder auch mit dem richtigen Schl├╝sselwort benennen - vergessen Sie nicht, auch Schl├╝sselw├Ârter in Ihren Produkttitel aufzunehmen. Schreiben Sie dann hochwertige Inhalte mit Long-Tail-Schl├╝sselw├Ârtern, damit Ihre Produktseite in den Suchmaschinen weit oben rangiert.

5. Richtige Struktur der eCommerce-Website

Um mehr Besucher anzulocken, muss Ihre Website richtig strukturiert sein. Im Folgenden finden Sie einige Schritte, wie Sie Ihre Websites in einer einfachen Hierarchie strukturieren k├Ânnen.

  • Startseite: Jede Homepage sollte an der Spitze der Hierarchie stehen. Dann sollten die Hauptkategorien mehrere Unterkategorien enthalten, die sich aufeinander beziehen, und die wichtigsten Produkte Ihrer Website sollten auf der Startseite zu finden sein.

  • Men├╝: Als N├Ąchstes m├╝ssen Sie ein Men├╝ erstellen, das die Struktur der Website aufschl├╝sselt. Dadurch wird sichergestellt, dass die Navigation klar und einfach zu verstehen ist. Jede Seite der Website sollte ├╝ber die Startseite leicht zug├Ąnglich sein.

  • Men├╝s in der Seitenleiste: F├╝hren Sie die Besucher zu einer Landing Page mit einer detaillierten Beschreibung des Produkts, das sie im Hauptmen├╝ gesehen haben, und zeigen Sie in der Seitenleiste weitere Optionen zur Auswahl an.

  • Navigation: Bitte beachten Sie, dass die Navigation einer Website auch deshalb so wichtig ist, weil sie den Nutzern hilft, Ihre Inhalte leicht zu finden. Daher m├╝ssen Sie es Ihren Nutzern leicht machen, die gew├╝nschten Inhalte auf Ihrer Website schnell zu finden.

6. Verwenden Sie On-Site-SEO f├╝r eCommerce

On-Page- oder On-Site-SEO erm├Âglicht es Website-Besitzern, ihre Seite mit bestimmten Schl├╝sselw├Ârtern zu optimieren und andere Seitenelemente aufeinander abzustimmen. On-Site-SEO umfasst;

  • Recherche und Optimierung von Schl├╝sselw├Ârtern.

  • Platzieren Sie die wichtigsten Schl├╝sselw├Ârter in Titeln, Zwischen├╝berschriften, Alt-Bildern, URL und Meta-Beschreibungen.

  • Ihre Inhaltsseite sollte die Preise aller Artikel, die Beschreibung, Bewertungen, R├╝ckgabebedingungen und Versandkosten enthalten.

  • Erstellen Sie mehrsprachige Inhaltsseiten, wenn Sie weltweit verkaufen wollen.

  • Verwenden Sie spezifische Farben f├╝r Ihre Produktseiten.

  • Stellen Sie sicher, dass Ihre Kategorieseiten verf├╝gbar und optimiert sind.

  • Stellen Sie sicher, dass Ihr Webshop ein gutes Engagement hat.

  • Interne Verlinkung: F├╝gen Sie einer neuen Produktseite Links zu anderen Produkten auf Ihrer Website hinzu.

7. Technische SEO f├╝r eCommerce hinzuf├╝gen

eCommerce-Praktiken, On-Site-SEO ist sehr wichtig f├╝r Ihre Website, aber Sie m├╝ssen auch technische SEO hinzuf├╝gen, um es an die Spitze der Suchmaschine zu schaffen und sichtbar zu werden. Diese technische SEO umfasst;

  • Strukturierte Daten verwenden (siehe Struktur der eCommerce-Website).

  • Erh├Âhen Sie die Geschwindigkeit und Ladezeit.

  • Stellen Sie sicher, dass Ihre Website gesichert ist.

  • Verwenden Sie eine XML-Sitemap.

  • Erstellen Sie eine mobilfreundliche Website.

  • Vermeiden Sie doppelten Inhalt.

  • Melden Sie Ihre Website bei Google Search Console an.

  • Setzen Sie Website-Crawler ein, um Fehler zu finden.

  • ├ťberpr├╝fen Sie abschlie├čend den gesamten Inhalt und stellen Sie sicher, dass Sie alles vorbereitet haben.

Schlussfolgerungen

SEO im E-Commerce ist entscheidend, wenn Sie in den Suchmaschinen auftauchen und Ihr Unternehmen weltweit bekannt machen wollen. Es geht um mehr als nur um das Einf├╝gen von Schl├╝sselw├Ârtern und Produktbildern auf Ihrer Website.

Suchmaschinen wollen den Nutzern nur die besten Informationen und den besten Wert bieten; um dies zu erreichen, m├╝ssen Sie sich von Ihren Mitbewerbern unterscheiden. Wenn Sie sich Zeit und Energie nehmen, um eCommerce-SEO zu verstehen und zu verstehen, wie es funktioniert, werden Sie von den Suchmaschinen wahrgenommen und f├╝r mehr Menschen sichtbar werden.

Wir, DG1, helfen kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) und bleiben Ihre All-in-One-E-Business-Plattform, um Ihr Gesch├Ąft zu vergr├Â├čern. Wenn Sie Hilfe bei der Erstellung Ihrer Traum-E-Commerce-Website ben├Âtigen, kontaktieren Sie uns online, um noch heute mit unserem Experten zu sprechen.

Letzter Blog