Fallen für KMU, die auf Marktplätzen verkaufen

Fallen für KMU, die auf Marktplätzen verkaufen

Die rasante Digitalisierung der Welt hat alle Bereiche der Wirtschaft erfasst. Derzeit nutzen KMUs die Vorteile, die der Online-Verkauf bietet, um den sich ständig ändernden Kundenbedürfnissen gerecht zu werden und die Rendite zu steigern.

Die meisten kleinen und mittelständischen Unternehmen nutzen Websites, soziale Medien und Online-Marktplätze. Dieser Artikel wirft einen detaillierten Blick auf einige der Herausforderungen, mit denen KMUs beim Verkauf auf Online-Marktplätzen konfrontiert sind, und schlägt eine bessere Lösung vor.

Was ist ein Online-Marktplatz?

Ein Online-Marktplatz ist eine E-Commerce-Website, die verschiedene Arten von Produkten von unterschiedlichen Verkäufern anbietet. Es gibt über 100 Online-Marktplätze, einige davon sind Amazon, eBay, Walmart, Etsy und Alibaba.

Diese Marktplätze ermöglichen es Verkäufern, ihre Produkte gegen eine exorbitante Gebühr zu präsentieren und zu verkaufen. Sie helfen Verkäufern auch, ihr Netzwerk, ihre Marke und ihren Kundenstamm aufzubauen. Einige von ihnen haben Programme eingerichtet, die es Verkäufern ermöglichen, sich schnell auf dem Marktplatz zurechtzufinden. Trotz dieser Vorteile gibt es jedoch auch viele Nachteile und Fallen, die mit dem Verkauf auf einem Online-Marktplatz einhergehen.

Fallen für KMUs auf dem Online-Marktplatz

Alle Marktplätze haben ihre eigenen Merkmale, Anforderungen, Eintragsgebühren und ihr eigenes Publikum. Eine der größten Fallen beim Verkauf auf einem Online-Marktplatz sind exorbitante Gebühren, die manchmal als Abonnement-, Endwert- oder Insertionsgebühren bezeichnet werden.

Außerdem gibt es kein Branding, Kunden lernen Ihr Produkt nicht speziell kennen, auch wenn sie einen Kauf tätigen.

Außerdem sind Sie oft von einem Preiskampf betroffen, der Markt entscheidet über Ihre Position oder verlangt mehr von Ihnen, und am Ende gehört Ihnen der Kunde nicht.

Eine weitere große Falle ist der Besitz von Big Data und der Missbrauch von Daten durch diese Marktplätze, die als Einzelhändler agieren und die Möglichkeit haben, Ihr Produkt auszulöschen.

Für kleine Unternehmen, die versuchen, ihre Marke aufzubauen, ist es aufgrund der Unmöglichkeit, mit Kunden in Kontakt zu treten, schwierig, eine direkte Kundenpräsenz zu etablieren.

Diese Fallen und viele mehr sind Gründe, warum KMUs ihren Fokus auf Cloud-basierte Lösungen wie DGI.com verlagern, die Ihnen die Kontrolle über Branding, Kunden, Interaktionen und Verkäufe bieten und Ihnen alle Daten zur Verfügung stellen. Ist das nicht erstaunlich?

Mehr über DG1

DG1 ist eine Cloud-basierte Business-Suite-Software, die speziell für kleine und mittelständische Unternehmen entwickelt wurde. Diese Plattform hilft KMUs, die Hürden herkömmlicher Marktplätze mit enormen Vorlaufkosten und vielen Risiken zu überwinden.

Sie behält die Kontrolle über alle wichtigen Aspekte Ihres Unternehmens und hilft Ihnen, wettbewerbsfähig zu bleiben und Gewinne zu erzielen. Diese einzigartige Plattform bietet eine All-in-One-Lösung für digitales Wachstum mit Kunden-Support-Teams, kostenlosen zukünftigen Upgrades, Video-Tutorials und Unterstützung bei der Nutzung, Onboarding-Support und keine Kündigungsgebühren, unter anderem.

Mit nur 290 $/m und einer einmaligen Einrichtungsgebühr von 1.500 $ können Sie innerhalb weniger Stunden mit dem Aufbau Ihres digitalen Wachstums beginnen. Klicken Sie hier, um zu beginnen.

Letzter Blog

Upgrade Browser wird empfohlen
Unsere Webseite hat festgestellt, dass Sie einen veralteten Browser benutzen. Die Nutzung einzelner Features kann dadurch verhindert werden
Für ein Update des bestehenden Browser den unteren Link benutzen